Kontakt

Fahren lernen ist eine sehr persönliche Angelegenheit!

Daher ist es am besten wenn Du mich zuerst einmal anrufst. Da ich während der Fahrstunde niemals telefoniere werde ich so schnell als möglich zurückrufen 😉


Marc Weibel
9030 Abtwil

 078 647 63 50

  marc@fahrschule-weibel.ch


Elmar Weibel
9402 Mörschwil
 079 688 18 15


Du kannst auch eine Meldung mittels Formular hinterlassen.

Ich werde Dich so schnell als möglich kontaktieren.

    Name (*)

    Ihre E-Mail-Adresse (*)

    Betreff

    Nachricht (*)

    *Pflichtfelder

    Bitte diesen Sicherheits-Code unten eingeben
    captcha

    Über mich

    Ich war bereits von 1998-2004 erfolgreich selbständiger Fahrlehrer. Nach einer einjährigen Weltreise habe ich diverse Weiterbildungen, unter anderem  zum Informatiktechniker HF, abgeschlossen. Bis 2013 war ich als Teamleiter im Technischen Service, danach als Business Consultant und Projektleiter tätig. Diese intensive, von Veränderungen, Zahlen und Fakten geprägte Zeit war sehr lehrreich, dennoch habe ich mich entschieden wieder mein „eigenes business“ zu betreiben.

    Also stelle ich meine Erfahrung und methodisch-didaktischen Fähigkeiten wieder in den Dienst meiner eigenen, geschätzten Kundschaft.

    Überzeuge Dich selber von meiner Geduld, Zielstrebigkeit, Fachkompetenz und menschlichen Fähigkeiten.

    Ich freue mich auf Dich!

    Freundliche Grüsse

    Marc

     

    Visitenkarte

    Weg zum Führerausweis

    Hier findest Du sehr übersichtlich zusammengestellte Informationen aller Führerausweiskategorien.

    Dieser link führt Dich zum Strassenverkehrsamt Kanton St.Gallen

    Empfohlene Reihenfolge um den Fahrausweis der Kat.B (Auto) zu erlangen:

    1. Nothilfekurs

    „Wer sich für den Erwerb eines Lernfahrausweises der Kategorie A, A1, B oder B1 anmeldet, muss nachweisen, dass der Kurs über lebensrettende Sofortmassnahmen (Nothelferkurs) absolviert wurde. Der Kurs muss bei einer dazu anerkannten Organisation durchgeführt werden und darf nicht mehr als 6 Jahre zurückliegen.

    Beachte: Der Nothelferausweis ist dem Gesuch um einen Lernfahrausweis beizulegen!

    Du findest verschiedene Angebote online.

    2. Lernfahrausweis beantragen

    Das Formular kann frühestens 2 Monate vor dem 18. Geburtstag eingereicht werden.

    Lernfahrausweis downloads

    St.Gallen.svg       Ausserrhoden.svg      Innerrhoden.svg       220px-Wappen_Thurgau_matt.svg

    Absolviere einen Seh- und Hörtest bei einem Arzt oder Optiker (das Ergebnis wird direkt in das Gesuchsformular eingetragen). Dieser ist 2 Jahre gültig.

    Bei der Erstmaligen Einreichung muss der Gesuchsteller bei der Einwohnerkontrolle der Wohnsitzgemeinde persönlich erscheinen und einen gültigen Identitätsnachweis mit Foto vorlegen.

    Ein farbiges Passfoto beilegen und die Unterlagen (Gesuch, Nothilfe Attest, Foto) an das Strassenverkehrsamt senden (Die Einwohnerkontrolle müsste es eigentlich weiterleiten).

    3. Theorieprüfung

    Das Strassenverkehrsamt sendet Dir eine Zulassungskarte.

    Bereite Dich seriös auf die Theorieprüfung vor! Erfahrungsgemäss erleichtert es Dir das bewegen im Verkehr.

    Zur Vorbereitung gibt es verschiedene (online) Möglichkeiten.

    4. Fahrstunden

    Nach bestandener Theorieprüpfung erhälst Du den Lernfahrausweis und die Anmeldekarte für die praktische Führerprüfung. Melde Dich bei mir um die praktische Ausbildung zu beginnen.

    5. VKU (Verkehrskunde Unterricht)

    Dieser obligatorische Kurs kann frühestens nach Erhalt des Lernfahrausweises besucht werden. Da dieser Kurs sehr praxisbezogen ist, empfehle ich Dir eine sofortige Anmeldung. So kannst Du das erlangte Wissen in den praktischen Unterricht einfliessen lassen. Der Kurs ist 2 Jahre gültig.

    6. Praktische Prüfung

    Sobald Du bereit bist kannst Du die praktische Führeprüfung ablegen. Das Prüfungs-Reglement findest Du hier.
    Keine Panik!

    Wir sind Profis und begleiten Dich auf ruhige und geduldige Weise bis zum Ziel.